Galerie schließen    
 
"Öffnungen" Fotografien von Dorotea Lieber
 













   
   
zur Gallerie   Weiter

 
   
1947 geboren in Ohorn, Westlausitz
1967 Facharbeiterbrief Mechanikerin + Abitur
1967 - 69 Volontariat bei Radiostationen in Cottbus + Berlin
1969 - 76 Journalistikstudium in Leipzig
1976 - 77 Radiojournalistin in Berlin
1977 Parteiaustritt
1977 - 79 arbeitslos
1980 - 91 Radiojournalistin in Berlin
ab 1991 freie Journalistin + PR-Assistentin
   
 
 


"Öffnungen"
Türen, Tore, Pforten, Portale, Schlupflöcher - egal wie sie heißen -
sie alle verdanken ihre Existenz dem Vorhandensein von Begrenzungen,
seien es Mauern, Zäune, Wälle oder andere Sperren.
Dort, wo diese Schranken durchbrochen werden, entsteht zunächst
einmal ein Nichts, das wir Loch nennen. Türen haben also ihren Sinn.
Sie sind Stätten der Entscheidung.